BEST OF NIPPON CONNECTION

Ausgewählte Filme der letzten Jahre online abrufen

Birds Without Names

Regie: Kazuya Shiraishi
Japan 2017, 123:00 Minuten

Obwohl er sie damals krankenhausreif geschlagen hat, sehnt sich Towako noch immer nach ihrem Exfreund Kurosaki, den sie seit ihrer Trennung vor acht Jahren nicht mehr gesehen hat. Mittlerweile lebt sie mit Jinji zusammen, den sie eigentlich abstoßend findet, von dessen Geld sie aber abhängig ist. Als sie eine Affäre mit einem verheirateten Mann beginnt, muss sie bald feststellen, dass Jinji sie ausspioniert. Zufällig erfährt sie auch, dass Kurosaki bereits seit Jahren vermisst wird. Das zwischen Psychodrama und Thriller oszillierende Kaleidoskop unerwiderter Liebe und dysfunktionaler Beziehungen besticht durch seine starke Besetzung, allen voran Yu AOI.

Über den Regisseur

Kazuya SHIRAISHI, 1974 in Hokkaido geboren, studierte in den 1990er Jahren an einer privaten Filmschule und hat anschließend als Regieassistent für Koji WAKAMATSU, Isao YUKISADA und Isshin INUDO gearbeitet. LOST PARADISE IN TOKYO (2009) ist sein Regiedebüt. Für THE DEVIL’S PATH war er 2014 bei den Japan Academy Awards u.a. als bester Regisseur nominiert.

Filmografie
2009 Lost Paradise in Tokyo
2013 The Devil’s Path (Kyoaku)
2016 Twisted Justice (Nihon de ichiban warui yatsura)
2016 Dawn of the Felines (Mesunekotachi / NC ’17)
2018 The Blood of Wolves (Koro no chi / siehe S.13)
Sunny / 32

Dieser Film ist momentan nicht online verfügbarDiesen Film für 0,00 € ansehen

Details

Originaltitel
彼女がその名を知らない鳥たち (Kanojo ga sono na o shiranai toritachi)
Darsteller
Yu Aoi, Sadao Abe, Tori Matsuzaka, Yutaka Takenouchi, Eri Murakawa
Sektion
Nippon Cinema
Bildformat
1.78:1
Altersfreigabe
ab 18 Jahren

Vorführungen

Mittwoch, 30.05.2018 17:15 Uhr Mousonturm