BEST OF NIPPON CONNECTION

Ausgewählte Filme der letzten Jahre online abrufen

Outrage Coda

Regie: Takeshi Kitano
Japan 2017, 104:00 Minuten

Otomo, verkörpert von Multitalent Takeshi KITANO, hat den japanischen Yakuza den Rücken gekehrt, um in Korea für den einflussreichen Gangster Mr. Chang zu arbeiten. Doch als ein Yakuza während einer Reise nach Korea einen Eklat auslöst, setzt sich eine Kettenreaktion der Gewalt in Gang und Otomo wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Mit OUTRAGE CODA schließt Takeshi KITANO seine Trilogie über den alternden Gangster Otomo ab. Erneut verbindet der Filmemacher seine Markenzeichen, lakonischen Humor und unerwartete Gewaltausbrüche, um in hochästhetischen Bildern sein Stammgenre, den Gangsterfilm, auf unterhaltsame Weise zu dekonstruieren.

Über den Regisseur

Takeshi KITANO, 1947 in Tokio geboren, ist Regisseur, Schauspieler, Autor, TV- und Radiomoderator, Maler und Comedian. Mit seinem Regiedebüt VIOLENT COP (1989) sorgte er international für Furore. Mit HANA-BI (1997) gewann er den Goldenen Löwen und mit ZATOICHI (2003) den Silbernen Löwen bei den Filmfestspielen von Venedig. Darüber hinaus unterrichtete er an der Tokyo University of the Arts.

Filmografie
1989 Violent Cop (Sono otoko, kyobo ni tsuki)
1993 Sonatine
1997 Hana-bi
1999 Kikujiro (Kikujiro no natsu)
2002 Dolls (NC ’03)
2003 Zatoichi (NC ’04)
2010 Outrage
2012 Outrage Beyond (NC ’13)
Ryuzo and the Seven Henchmen (Ryuzo to shichinin no kobuntachi / NC ’16)

Dieser Film ist momentan nicht online verfügbarDiesen Film für 0,00 € ansehen

Details

Originaltitel
アウトレイジ最終章 (Autoreiji saishusho)
Darsteller
Yutaka Matsushige, Beat Takeshi, Toshiyuki Nishida, Nao Omori, Pierre Taki
Sektion
Nippon Cinema
Bildformat
1.78:1
Altersfreigabe
ab 18 Jahren

Vorführungen

Dienstag, 29.05.2018 22:30 Uhr Mousonturm
Mittwoch, 30.05.2018 22:15 Uhr Mal Seh'n Kino